Tricks                 Kopfarbeit für Anfänger

die neuen Kurse beginnen jeweils am 27.06.18   und 29.06.18

Trick - Dog für Anfänger    -  mit Diana Koschmetschke

Ich freue mich, das Diana in diesem Jahr einen Kurs im Beschäftigungbereich übernehmen möchte ! 

In diesem Kurs werden die Hunde an die Lernformen , selbständiges Denken herangeführt. Tricks die manchmal so einfach erscheine sind für Hunde anspruchsvolle Denkarbeit. Gerade im Einsteigerkurs ist es spannend zu sehen auf welche Art und Weise die einzelnen Hunde an die Aufgaben herangehen. Geistige Auslastung, insbesondere von Arbeitshunden , sollte neben Spaziergängen ein wichtiger Bestandteil im Hundealltag sein. 

Die Hunde erlernen im Kurs: 

Einführung in das freie Formen von Tricks ( Shaping )

Tricks mit Gegenständen ( die man auch zu Hause hat )

Distanzaufgaben ( Tricks die aus längeren Verhaltensketten bestehen )

Ebenfalls erlernen die Zweibeiner welche Körpersprache die Hunde zeigen wenn sie etwas nicht verstehen oder och bereit sind mehr zu erarbeiten. Wie sieht der eigenen Hund aus wenn er nachdenkt ? Ebenfalls strukturiertes Herangehen an die jeweiligen Aufgaben ist ein Kurselement. 

Der Kurs ist für alle Hunde geeignet die bereits mit dem Markersignal vertraut sind. Ebenfalls sollten sie mit anderen Hunden verträglich sein, nach Möglichkeit üben wir ohne den Hund anzuleinen. Sollte der Hund dazu tendieren zu den anderen Hunden zu laufen ist eine Schleppleine erforderlich. Freies Spiel findet nicht statt. 

 

Termine:     Kurs    1 )  Mittwoch   27.06. 2018  um 18:30 Uhr über einen Zeitraum von 5 Wochen  

                            Kurs    2)   Freitag       29.06. 2018  um 19:00 Uhr über einen Zeitraum von 5 Wochen 

 

 Kosten:   für 5 Trainingsstunden  jeweils   55,— Euro  maximal 4 Hunde 

WIR HABEN NOCH Plätze  FREI !!

Gymnastricks  … „Kopfarbeit mit Dehnungsübungen verbinden

 

Dieser vierwöchiger Kurs ist für alle gesunden Hunde geeignet.   Wir erarbeiten mit den Vierbeinern Dehnungsübungen für die Vorderbeine, Hals- und Schulterbereich, Rücken und Hintergliedmaßen.  Ob Hundesport , Prophylaxe um Altersbeschwerden vorzubeugen, oder aber aufgrund von rassespezifischen  anatomischen Problemen die auftreten können , jeder Hund kann von dieser Form der Beschäftigung profitieren. Der Aufbau ist ebenfalls eine gute Kopfarbeit und in der Komplexität nicht zu unterschätzen.      Theoretisch werde ich den Sinn und Zweck der jeweiligen  Dehnungsübungen vorstellen. 

Voraussetzung:  Die Hunde sollten verträglich sein,  da wir zwar jeder für sich mit ausreichend Abstand arbeiten  aber auch ohne Leine trainiert wird.   Mindestalter 1 Jahr . Der Hund sollte ein Markersignal kennen.  

Termine:   jeweils donnerstags 21.06. /28.06. / 5.07. / 12.07.  sollte aufgrund von schlechtem Wetter eine Stunde nicht ausgeführt werden können arbeiten wir zum Ausweichtermin 19.07. nach. 

 

Uhrzeit : 18:00 Uhr  Kosten für den Kurs  50,— Euro max. vier Teilnehmer. 

 

Nasenarbeit   „ workshop Trüffelsuche“

 

Am 26.5. 2018 um 10::00 Uhr  Dauer :  bis 12:30 Uhr              

Treffpunkt : an der hinteren Koppel/ Hundeschule oder  Effolderbacher Weg 2 

Kosten :      45,— Euro incl. Skript.    ( max. fünf teilnehmende Hunde ) 

Wir erarbeiten mit den Hunden eine Trüffelsuche und führen die Hunde kleinschrittig an diese Aufgabe heran.   Voraussetzung für die Teilnahme , die Hunde sollten Spaß am Schnüffeln haben und mit anderen Hunden verträglich sein (da wir die Hunde zu dieser Jahreszeit nicht im warmen Auto lassen möchten. ) Die Hunde sollten  in der Lage sein zu warten bis sie dran sind ohne zwischendurch starke Aufregung und Stress zu zeigen wenn sie am Sitzplatz verweilen. 

Wer einen geländetauglichen Wagen hat, kann aber auch bis zur Wiese vor fahren und dort mit offenen Türen, im Schatten am Zaun parken. In diesem Fall kann der Hund auch im Auto warten bis er wieder dran ist.  Alle Hunde werden einzeln unter Aufsicht trainiert, da es sich um einen sehr systematischen Aufbau der Übungen handelt und wir möglichst vermeiden möchten, dass sich Trainingsfehler einschleichen. 

Wir benötigen an Ausrüstung:  viel klein geschnittenes Futter , 2 Spielsachen die der Hund mag , einen eigenen Wassernapf / Wasser ist Vorort.  Ebenfalls wetterfeste Kleindung, das Gras könnte noch nass sein. Einen Campingstuhl  und für die Hunde eine Decke.  GGf. was zum Kauen ( Knochen ) um Wartezeiten zu überbrücken. Eine separate mail wird zum Ablauf noch an alle Teilnehmer verschickt. 

Der Hund sollte einen Clicker oder Markerwort kennen. 

 

NOCH 2 PLÄTZE frei 

 

 

 

VOSCHAU FÜR JULI …….

Am 7.07. ist ein workshop „ Kopfarbeit für Fortgeschrittene“ Dauer 3 Stunden geplant . Es gibt Aufgaben aus unterschiedlichen Bereichen Tricks , Farbunterscheidung  Distanzaufgaben.  Wer Interesse hat, kann sich bereits anmelden eine genauer Ablaufplan wird an die Interessenten per mail gesandt.  

 

Kosten : 50 ,- Euro  max 4 Hunde . 

 

...

 

 

Allgemeine Beschreibung zur Kopfarbeit: 

 

In dem jeweiligen  Kursblock werden die Hunde an Denkaufgaben herangeführt und individuell gefördert.

Denkaufgaben machen Kopfmüde und sind eine sinnvolle und sehr hochwertige Ergänzung zu  üblichen Spaziergängen. Auch das Erregungsniveau was im Hundesport mit schnellen Körperbewegungen entstehen kann ist hier gut zu regulieren was insbesondere schnell erregten Hunden zu gute kommt. 

Das Longieren zwischen den Denkaufgaben ermöglicht dem Hund sich zu lockern zwischen den doch im Vergleich statischeren Tricks. 

Longieren fördert: 

- den eigenen Körper gezielt als Signal einzusetzen

- häufiger Blickkontakt des Hundes zur Bezugsperson

- konzentriertes Arbeiten mit Bewegung zu koppeln

-Distanztraining denn zwischen  Mensch und Hund entsteht im laufe des  Kurses beim Longieren eine Distanz von ca. 7 Metern

 

Jeder Hund hat sein eigenes Lerntempo und Interessen ! Wir finden gemeinsam heraus wie Ihr Hund lernt und was er bevorzugt mag. 

In diesem Kurs   lernt also nicht nur der Hund einen Trick sondern die Bezugsperson wird angeleitet körpersprachliche Hinweise des Hundes wie  z.B. tatsächliche Begeisterung ,  Überforderungsanzeichen ,  Denkblockaden durch Mehrdeutigkeit in der Körpersprache des Menschen  oder Ermüdungshinweise des Hundes zu erkennen und zu berücksichtigen.

 

Somit ist dieser Kurs nicht nur ein Beschäftigungsprogramm sondern bietet wichtige Lerninhalte bezüglich Interaktion Mensch -Hund.

 

Einige Inhalte des Kurses werden sein:

 

- Einführung in die Beschäftigung Treibball 

- eine Geruchsunterscheidung

- richtiges Shaping von  Tricks erlernen

- einige Tricks auch für kleine Räume 

- Trickgymnastik  Tricks die zur Dehnung von Muskelgruppen hilfreich

   sind ) 

 

Voraussetzung für teilnehmende Hunde: 

 

Die Hunde muss verträglich sein  . 

Der Hund sollte  ein Markersignal wie Clicker oder Markenwort kennen  und Sie im Umgang damit vertraut sein. Ist dies nicht der Fall kann vorab eine Einzelstunde , "richtiger Umgang" mit dem Markersignal,  gebucht werden. 

 

Voraussetzung für teilnehmende Menschen: 

 

Wir arbeiten mit den Hunden stets freundlich. Es sind keine einschüchternde Maßnahmen  jeglicher Art innerhalb des Trainings gestattet . ( Leinenruck , anraunzen des Hundes, körperliche Drohgebärden ) 

Ein eingeschüchteter Hund  wird kaum in der Lage sein diese anspruchsvollen Denkaufgaben zu erfüllen, da Angst die dafür benötigten Gehirnbereiche blockiert. 

 

Eine Anmeldung zum Kurs kann per mail oder telefonisch erfolgen. Alle weiteren Informationen werden daraufhin  per mail Rundschreiben zugesandt.