Workshops  2021 erfolgen zu Beginn des Jahres

     H O O P E R S       SCHNUPPERSTUNDE     

 

Hoopers ist eine in Europa noch relativ junge Hundesportart, die aber immer mehr begeisterte Anhänger findet. Dabei handelt es sich um eine Teamsportart, bei der die Hunde in einer vorgegebenen Reihenfolge einen Parcours durchlaufen sollen. Der Parcours besteht vor allem aus Bögen ( den sog. Hoops, daher der Name ), aber auch auch aus Tonnen, Tunnelsegmenten und Gates. Die Bezugsperson  steht dabei in einem festgelegtem Bereich - den er auch nicht verlassen darf - und führt von dort seinen Hund aus der Distanz hauptsächlich über Wortsignale und nur sehr reduziert über eher unauffällige Sicht- und Körpersignale. Wir erreichen durch diese Art der Anleitung, dass die Hunde sehr konzentriert die Hindernisse absolvieren und Richtungswechsel ausführen können, da sie nicht zu ihrem Menschen zurückschauen müssen, um sich Infos zu holen. Dies erleichtert die Arbeit auf Distanz enorm.

Die verwendeten Signale werden vorangekündigt, d.h. die Hunde haben im Parcours ausreichend Zeit, um den gewünschten Weg in Richtung Hindernis einschlagen zu können. Dies mindert zudem auch die Belastung für die Gelenke. Da jeder Hund in seinem eigenen Tempo arbeiten darf, ist "Hoopers" für jedes Alter - ab zwölf Monaten - geeignet und darf sogar noch von Hunden ausgeübt werden, die aus gesundheitlichen Gründen nicht ( mehr ) springen dürfen.

 

Die teilnehmenden Hunde müssen sozial verträglich und abrufbar sein,  da wir ohne Leine arbeiten. Von Vorteil ist es auch, wenn die Hunde das Kommando "bleib" zumindest im Aufbau kennen.  

 

Termine :24.05. 2021 und 28.06. 2021 jeweils von 19:00- 20:30 Uhr  ( beide Termine sind einzeln buchbar ) 

Kosten  :  18.- €         

 

Kursleitung  : Diana Kosmetschke 

Der genaue Trainingsort wird bei Anmeldung bekannt gegeben. 

Mindestens drei, maximal vier Hund - Mensch Teams 

 

Kontakt mail: info@behuetettrainieren.de   ( siehe Kontakt ) 

oder   Tel: 0 60 41 - 96 26 08